FSJ’ler


In dieses FSJ bin ich mit wenigen Erwartungen gestartet, ich konnte nicht wirklich einschätzen, was mich erwartet: Ich war das erste Mal weit weg von zu Hause und allem was ich bis dahin kannte, mein Alltag änderte sich und plötzlich verbrachte ich meine ganze Zeit in der Halle. Dort, und generell in meinem FSJ, lernte ich so viele neue und tolle Menschen kennen, die mich im Verein und in Flensburg/Munkbrarup, herzlich aufnahmen. Das FSJ ermöglichte mir auch die Teilnahme an zahlreichen informativen und spannenden Seminaren (z.B. C-Lizenz, Fitnesscocktail), auf welchen ich noch viel mehr Leute in meinem Alter kennenlernte, was in Zeiten von Corona nicht üblich ist. Mir wurde immer mehr Verantwortung übertragen und ich musste immer wieder meine Komfortzone verlassen, was mich letztendlich persönlich sehr viel weiter gebracht hat, weshalb ich auch viel über mich, aber auch über andere Menschen erfahren habe.

Johanna ( 20 J. aus Hessen, FSJ 21/22 im Handball bei HFF Munkbrarup)


Das FSJ beim TSV Munkbrarup war in den ersten 5 Monaten das Richtige für mich, da ich vieles neues dazu gelernt habe, ich mehr aus mir rausgekommen bin und meine Kompetenzen erweitern konnte. Außerdem macht es eine Menge Spaß mit Kindern zu arbeiten, ihnen das ein oder andere beizubringen und gleichzeitig selbst fit zu bleiben, da ich mit ihnen als Übungsleiter auch oft zusammen Sport mache. Mit den Seminaren und den vielen verschiedenen Sportarten, welche ich betreue, waren die ersten 5 Monate sehr abwechslungsreich.

Lucca 20 J. FSJ 21/22 im TSV Munkbrarup


Für mich ist das FSJ im Sport beim TSV Munkbrarup/ HFF die absolut richtige Entscheidung gewesen, da ich die Vielseitigkeit dieser Aufgaben sehr schätze. Jeder Tag bietet etwas anderes, Langeweile entsteht einfach nicht. Und nebenbei habe ich mein Organisationstalent ausgebaut, was mir sicherlich im weiteren Berufsleben von Vorteil sein wird.
 
 Yannik (21 J. aus Flensburg FSJler 21/22)

 

Moin, ich bin Daniel Hansen, 19 Jahre alt und komme aus Ringsberg. Nachdem ich mein
Abitur letztes Jahr erfolgreich beendet habe und ein halbes Jahr mein FSJ in Satrup verbracht habe, werde ich bis zum Sommer mein FSJ in Munkbrarup verbringen.
Ich selber betreibe in vielen unterschiedlichen Bereichen Sport dazu zählt Handball, Tennis,
Golf und Fitness. Selber aktiv beim TSV Munkbrarup (HFF Munkbrarup) bin ich schon seit
über 10 Jahren im Handball. Außerdem spielte ich bis zu meinem 10 Lebensjahr Fußball in
Munkbrarup.

Meine große Leidenschaft ist Sport, weshalb ich mich für ein FSJ im Sportbereich
entschieden habe. Durch meine drei Geschwister fällt mir die Arbeit mit Kindern und
anderen Menschen sehr leicht, daher denke ich, dass ich genau der Richtige bin für die
Arbeit mit den sportinteressierten Kindern.

Ich freue mich auf eine tolle Zeit in Munbrarup und das viele Projekte und Aktionen
stattfinden können.

Bis hoffentlich bald in der Halle.

Daniel Hansen (19 J. aus Ringsberg, FSJler 22/23)